jtberlin

  Startseite
    Fiji Islands
    Neuseeland Sued
    Neuseeland Nord
    Liechtenstein
    Brüssel
    Berlin
  Über...
  Archiv
  Gästebuch

Webnews



http://myblog.de/jtberlin

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sonntag, 3. Dezember 2006

I survived Amsterdam. Mit 60 Studenten ab in die Stadt der Coffeeshops. Die Stadt ist immer wieder schön. Auch wenn man sie sich im Winter erst schön trinken muss. Die 3 stündige Hinreise war sehr kurzweilig, da es sich Anais und ich bei selbstgemachtem Milchreis und Kriek gut gehen liessen. Die Herberge war sehr gut ausgestattet. Wir 4 Mädels, Martina, Kathi, Anais und ich, teilten uns 1 Zimmer. Da waren wir ja eh selten. Immer unterwegs. Gleich am ersten Abend tourten wir durch das Rotlichtviertel und die vielen Ecken mit Coffeeshops. Diese habe ich natürlich gemieden...auch wenn es dort Kriek gegeben hätte, wär ich nicht reinspaziert. Dafür gab ich es mir mit richtigem Bier in nem Pub.

Irgendwie sahen alle verkatert aus bei der Bootstour am nächsten Tag. Egal, ich war gut drauf...denn am Abend traf ich endlich meine Freunde von der Indonesien-Segelreise, Yolande & Martijn, wieder (das letzte Mal haben wir uns gesehen, als wir letztes Jahr Sylvester hier in Amsterdam feierten). Während alle anderen 59 Studenten 2,5 Stunden auf ihre Pizza bei nem Italiener warteten, speisten wir 3 beim Japaner. Lecker Sushi und Maki. Wir tourten mit dem Fahrrad durch die Nacht von Bar zu Bar (ich nur auf dem Gepäckträger - es sind immer noch unzählige blaue Flecke an meinem Po).

Mit einem Bus voller übernächtigter Studenten ging es heute wieder heim. Sweet home Brussels. Habe meinen Schreibtisch richtig vermisst.
3.12.06 23:34


Montag, 4. Dezember 2006

Dass die Belgier ein wenig komisch sind, habe ich schnell bemerkt. Da ich mein Fenster ziemlich nahe am Küchenfenster des anderen Hauses habe, sehe und höre ich immer, was dort abgeht. Nicht selten, fliegen auch Dosen oder Flaschen oder Essen aus dem Fenster. Nun flog auch der Kühlschrank raus. Er hat halt nicht mehr funktioniert. Aber das ist ja hier normal.

Nebenbei erwähnt - für alle die meinen, ich sei zum Spass in Brüssel - morgen früh hab ich ne Präsentation für das Fach "European Economic Integration" mit anschliessender Diskussion vor der Klasse.
4.12.06 18:41


Samstag, 9. Dezember 2006

5 Mädels, 2 Kerle, 6 Nationalitäten und 1 Mietwagen auf dem Weg von Brüssel nach Köln. Müssen wir doch mal ein paar Leutchen zeigen, was ein richtiger Weihnachtsmarkt ist (Köln hat gleich 7 davon). Es waren auch welche unter uns, die gar noch nie in Deutschland waren. Dann begrüsste uns gleich hinter Aachen ein hässliches Kraftwerk, was riesige Rauchschwaden ausspieh. Aber ich habe allen erklärt, dass sei der Wolkenmacher. Ja, die Wolken kommen aus Deutschland! Haben alle Weihnachtsmärkte, Altstadt, Klamottengeschäfte und sogar den Dom besichtigt. Jeder hat ca 30 EUR für Essen auf den Weihnachtsmärkten gelassen. Jeder Stand war leckerer als der vorherige. Nach 7 Stunden Marathon durch Köln kullerten wir wieder zum Auto. Die Rücktour war heiter und fröhlich (für uns Mädels), da wir zu Oldies, wie Barbie Girl sangen. Die Jungs hatten auch Spass - zwar nicht mit unserem Gesang - aber die durften Auto fahren.
9.12.06 22:37


Donnerstag, 14. Dezember 2006

So, die Prüfungstermine stehen fest! Und somit auch mein definitiver Rückzug ääähhh Rückflug aus Brüssel. Leutchens in den Bergen, aufgepasst: am 24. Januar kommt die Jeannine wieder heim. Für alle, die es nicht so lange aushalten....ich bin auch vom 22. - 29. Dezember im Ländle.

Für alle, die auf kleine, romantische Weihnachtsmärkte stehen - kommt sofort nach Brüssel - es ist traumhaft. Auf dem Grand Place ist den ganzen Abend ne Lichtershow zu klassischer Musik, 1 riesen Weihnachtsbaum und 1 Krippe mit einem echten lebigen Schaf! Auch Glühwein und frische belgische Waffeln (mit Nutella) gibts!!!

Morgen geht es für 3 Tage nach Warschau zu Nathalie. Mal schauen, ob es wirklich so schlimm ist, wie sie erzählt;-)
14.12.06 22:45


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung