jtberlin

  Startseite
    Fiji Islands
    Neuseeland Sued
    Neuseeland Nord
    Liechtenstein
    Brüssel
    Berlin
  Über...
  Archiv
  Gästebuch

Webnews



http://myblog.de/jtberlin

Gratis bloggen bei
myblog.de





Dienstag, 3. April 2007

Betreten meiner Homepage (www.tuffin.li) auf eigene Gefahr. Sie wird von mir derzeit sträflich vernachlässigt. Ich leide momentan unter nächtlichen Kreativitätsschüben und habe mich nun rangesetzt, die Homepage komplett rundumzuerneuern. Dauert halt etwas.
3.4.07 09:56


Samstag, 31. März 2007

Ja, mit der Ankunft meiner Schwester kam auch endlich der Sonnenschein zurück ins Ländle (du kannst ruhig öfter kommen, Monique).

Sie dachte, sie könne hier in Ruhe Ferien machen, aber Pustekuchen, ein straffes Sportprogramm wurde erstellt: Rodeln, Schwimmen, Radeln, Skaten, Laufen... Die frische Luft gab ihr den Rest, jedenfalls waren wir schon immer recht recht recht früh im Bett. Kann zuviel Schlaf schädlich sein??? Sehen wir es positiv - Schlaf gilt als Jungbrunnen und ist gesund. Gesund war auch das Bärlauchpesto, was wir aus selbst gefangenem Bärlauch herstellten.

Ja, an Abwechslung waren ihre Ferien nicht zu überbieten. Sie durfte/musste (ich legte es fest) sogar zu einer meiner Vorlesungen "Recht für Treuhänder" mitkommen. Und der krönende Abschluss war eine Reise an den Genfer See nach Lausanne.
5.4.07 09:08


Donnerstag, 5. April 2007

Jetzt habe ich Ferien! Mich zieht es natürlich in wärmere Gefilde. Heute Abend geht der Nachtzug in die Provence (Aix-en-Provence) zu Anais. Bin ganz gespannt, wie man Ostereier auf Französisch sucht.
5.4.07 09:16


Donnerstag, 12. April 2007

Natürlich bin ich nicht in den Zug nach Aix-en-Provence sondern in den Flieger nach Berlin gestiegen. Es sollte ja ne Überraschung für Mama werden. Ist sehr gelungen. Schwesterherz hat den Karfreitagabend super organisiert, und Mama ahnungslos an der Nase rumgeführt. Hihi.

Auch beim Osterfeuer in Protzen (nordwestlich von Berlin - mitten in der Pampa) hab ich viele liebe Leute wiedergetroffen: Doreen, Larsiii, Steve & Yvonne und Katrin.

Herrlich war auch der Geburtstag von Antje - 28 Jahre und kein bisschen erwachsen. Aber wir lieben sie ja, wie sie ist!

Mit Anna in die Deponie (Café in Friedrichstrasse) gehört auch zum Pflichtprogramm in Berlin. Kurz vorm Rückflug sind wir noch schnell zum Friseur in die Simon-Dach-Strasse. Nichts geht über Spontaneität.

Leider hat die Zeit für Birgit und nem leckeren Bathura nicht mehr gereicht - aber ich komme ja wieder - leider erst nächstes Jahr.

Berlin, ich vermisse Dich!
15.4.07 23:56


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung