jtberlin

  Startseite
    Fiji Islands
    Neuseeland Sued
    Neuseeland Nord
    Liechtenstein
    Brüssel
    Berlin
  Über...
  Archiv
  Gästebuch

Webnews



http://myblog.de/jtberlin

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sonntag, 3. Dezember 2006

I survived Amsterdam. Mit 60 Studenten ab in die Stadt der Coffeeshops. Die Stadt ist immer wieder schön. Auch wenn man sie sich im Winter erst schön trinken muss. Die 3 stündige Hinreise war sehr kurzweilig, da es sich Anais und ich bei selbstgemachtem Milchreis und Kriek gut gehen liessen. Die Herberge war sehr gut ausgestattet. Wir 4 Mädels, Martina, Kathi, Anais und ich, teilten uns 1 Zimmer. Da waren wir ja eh selten. Immer unterwegs. Gleich am ersten Abend tourten wir durch das Rotlichtviertel und die vielen Ecken mit Coffeeshops. Diese habe ich natürlich gemieden...auch wenn es dort Kriek gegeben hätte, wär ich nicht reinspaziert. Dafür gab ich es mir mit richtigem Bier in nem Pub.

Irgendwie sahen alle verkatert aus bei der Bootstour am nächsten Tag. Egal, ich war gut drauf...denn am Abend traf ich endlich meine Freunde von der Indonesien-Segelreise, Yolande & Martijn, wieder (das letzte Mal haben wir uns gesehen, als wir letztes Jahr Sylvester hier in Amsterdam feierten). Während alle anderen 59 Studenten 2,5 Stunden auf ihre Pizza bei nem Italiener warteten, speisten wir 3 beim Japaner. Lecker Sushi und Maki. Wir tourten mit dem Fahrrad durch die Nacht von Bar zu Bar (ich nur auf dem Gepäckträger - es sind immer noch unzählige blaue Flecke an meinem Po).

Mit einem Bus voller übernächtigter Studenten ging es heute wieder heim. Sweet home Brussels. Habe meinen Schreibtisch richtig vermisst.
3.12.06 23:34
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung