jtberlin

  Startseite
    Fiji Islands
    Neuseeland Sued
    Neuseeland Nord
    Liechtenstein
    Brüssel
    Berlin
  Über...
  Archiv
  Gästebuch

Webnews



http://myblog.de/jtberlin

Gratis bloggen bei
myblog.de





Neuseeland Nord

Dienstag, 11. Dezember 2007

Auf zur naechsten (Tor)Tour...
So, nach 2 Naechten in Auckland, mit einem festen Dach ueberm Kopf, sehe ich die letzte Reise mit anderen Augen. Der Regen war zwar unangenehm, dafuer bin ich aber an Orte gelangt (und auch an inneren Grenzen, hihi), die sonst kaum einer sieht: as it was supposed to be 'off the beaten track'. Und es war ganz toll, Beate als Landes- und Leidesgenossin auf der Tour dabeigehabt zu haben. Somit konnten wir uns zusammen und ganz theatralisch ueber Regen und die Welt aufregen. Tat richtig gut.

Gestern habe ich Werner (vom Hinflug) getroffen, der ja schon in Fiji war. Er musste seine Kreuzfahrt wegen dem drohenden Zyklon abbrechen. Soso, dann gebe ich dem Zyklon genau noch 2 Monate Zeit. Wenn ich ankomme, haette ich gern mal SONNE!

So, Sachen sind wieder gewaschen und trocken. Morgen geht die naechste Tour los (von Auckland ueber die Vulkane und durch Regenwald bis nach Wellington). Dabei werden wir gleich am 2. Tag der Tour Rivercrossing ueben (d.h. bis zu den Hueften im Wasser. Mit Gepaeck auf dem Ruecken - sonst macht es ja keinen Spass). Also lange werden meine Wanderschuhe nicht trocken bleiben. Aber jetzt bin ich ja mental auf solche Sauerei vorbereitet.

Bin ab 21.12. wieder online.
11.12.07 09:44


Sonntag, 9. Dezember 2007

Die 1. Tour geht zu Ende...
Die letzte Nacht verbrachten wir im Kauriwald. Das war toll. Die grossen Baeume die. Haben auch noch mal Barbeque gemacht. Natuerlich draussen im Regen. Das hat uns nicht mehr gestoert.
11.12.07 09:34


Samstag, 8. Dezember 2007

Kayaking entschaedigt fuer schlechtes Wetter...
schnell, ja viel zu schnell ging die letzte Nacht vorbei. Beate und ich hatte uns eine Huette mit richtigen Betten und ner Dusche gegoennt. Als Abwechslung zum Zelten im Regen.

Als weiteres Highlight folgte eine 5 stuendige Kayaktour. Wow. Der Regen machte auch genau in dieser Zeit mal ne Pause. Wir hatten nen Fuehrer, Richard, der mit uns auf der grossen See sowie in einen entlegenen Fluss (mit Wasserfall) gepaddelt ist. An diversen Straenden haben wir gehalten und gepicknickt. Totale Stille auf dem Wasser, bis auf schnaufende Kayaker und schillernde Vogelrufe.
11.12.07 09:32


Freitag, 7. Dezember 2007

Cape Maria van Demien Strand...
Na die Laune war ja wohl auf dem Tiefpunkt heute Morgen. Ich hatte nachts im Zelt die Haustuer einen Spalt offen gelassen und somit Hunderten von Moskitos Einlass gewaehrt. Sehr zum Bedauern von Beate. Jede einzelne Moskito ging auf Tuchfuehlung mit ihr. Und beim Zeltabbau regnete es mal wieder. Die Wanderschuhe waren noch voll Modder und nass. Aber mein Geheule hinterliess keinen Eindruck...also wieder rein in die Dinger und ab zur naechsten Wanderung. Die war dafuer super: Zum nordwestlichsten Strand von Neuseeland (Cape Maria van Demien). Alle schleppten sich auf den naechsten Huegel. Ausser Beate und ich. Man muss auch mal wissen, wann Schluss ist mit Wandern. Wir sprangen, wie Gott uns schuf, ins Tasmanische Meer. Herrrrrlich.
10.12.07 08:21


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung