jtberlin

  Startseite
    Fiji Islands
    Neuseeland Sued
    Neuseeland Nord
    Liechtenstein
    Brüssel
    Berlin
  Über...
  Archiv
  Gästebuch

Webnews



https://myblog.de/jtberlin

Gratis bloggen bei
myblog.de





Samstag, 29. Dezember 2007

noch mehr Auszeit...
Gestern bestand meine Aufgabe darin, eine neue Kamera zu kaufen. Jetzt schlepp ich meine alte (+ Equipment) und meine neue (+ Equipment, inkl. Unterwassergehaeuse) mit mir rum. Das Gehaeuse werde ich dann auf Fiji Islands so richtig austesten.

Da ich grad in der sonnigsten Stadt Neuseelands (Nelson) bin, habe ich mir es nicht nehmen lassen, mal einen Strandtag im Abel Tasman NP einzulegen. Nicht nur Birte & Ich genossen den einsamen Strand, auch Rochen und Robben tummelten sich im seichten Wasser. Birte liess ich im Nationalpark. Unsere Wege haben sich heute getrennt. Fuer mich geht es morgen frueh zum Franz-Josef-Gletscher runter. Sie will noch mehr Sonne! Wir treffen uns in 2 Wochen in Queenstown wieder.

Falls es am Gletscher kein Internet gibt: liebe Neujahrsgruesse von mir! Eure Jeannine
29.12.07 08:25


Donnerstag, 27. Dezember 2007

Ganz viel nichts tun...
die 3 Tage fernab der Zivilisation waren mehr als erholsam. Ich lungerte oft mit Wallanda in der Ecke oder machte mit Birte eine Wanderung auf dem Nydia-Track, oder haute mir auf's Ohr.

Nun sollte uns heute morgen John mit dem Wassertaxi abholen. Wir warteten ganze 3 Stunden. Er hatte uns vergessen. Aber schoeneres haette nicht passieren koennen. Wir lagen lesend auf dem Steg, um uns rum tuerkisfarbene See und das Fjord. Traumhaft. Es war John aber ganz schoen peinlich. Da wir unsere Busfahrgelegenheit nach Nelson verpasst hatten, organisierte er uns die Weiterfahrt. Wir wehrten zwar dankend ab, da wir doch endlich mal trampen wollten (zu zweit sollte das kein Problemchen sein). Aber er liess uns nicht. Stattdessen fuhr uns Kathryn, seine Frau, in das 73 km entfernte Nelson direkt bis zu unserer Herberge, dem Palace Backpacker. Das war soooo lieb. Soviel zur neuseelaendischen Gastfreundlichkeit!
28.12.07 04:01


Montag, 24. Dezember 2007

Willkommen Suedinsel...
An einem besonderen Tag muss auch was besonderes gemacht werden. Nach der Faehrfahrt von Wellington nach Picton, ging es ab Havelock mit dem Wassertaxi rein die Marlborough Sounds (Fjorde). Ziel war die abgelegene Eco Lodge: Te Mahoerangi. Der Luxus beschraenkte sich auf Strom im Hauptgebauede und Gaskocher in der Kueche sowie warmer Duschen. Das war auch so gewollt. Von der Aussenwelt abgeschnitten und doch nicht allein. Heiligabend genossen wir mit anderen Gaesten aus Holland und Wien beim offenen Feuer auf der Terrasse. Wir Deutschsprachigen traellerten munter Weihnachtslieder und genossen selbstgebrautes Bier vom Hause. Lecker!
28.12.07 03:53


Sonntag, 23. Dezember 2007

Goodbye Nordinsel...
So, nach 2 Tagen Akklimatisation in der Grossstadt Wellington, verlasse ich morgen das sinkende Schiff bzw die Nordinsel. Weihnachten vergrabe ich mich fuer einige Tage in den Marlborough Sounds. Es fuehrt noch nicht mal eine Strasse zur Ecolodge in Nydia Bay. Hoffe, es gibt Strom und Wasser.

Ich habe gehoert, es ist ein bisschen kuehler daheim. Bitte keinen Neid auf meine taeglichen 25 Grad. Dafuer habe ich auch schon 63 Moskitostiche. Und es werden taeglich mehr.

Ganz schoen frohe Weihnachten wuensche ich.
23.12.07 10:40


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter] s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung